Iseu Logo
Locale
KURS-GUIDE Jetzt kontaktieren

Preis-Leistung | 15.06.2020

[

Sprachtraining: Kostenexplosion zum Nulltarif

]

Wie viel ist Ihnen eine gute  Ausbildung wert? Oder: Wie viel kostet ein Sprachkurs? Ein kurzer Guide durch den Dschungel der Preisgestaltung.

Von Stefan Iser

Was kostet das pro Stunde?

Wenn Sie wissen wollen, wie viel Sie das Erlernen einer Sprache wirklich kostet, dann liegt es erst einmal nahe von verschiedenen Anbietern den Preis pro Unterrichtsstunde zu vergleichen.

Doch was bringt Ihnen diese Information? Sie wissen dadurch noch lange nicht, wie viel Sie die Erreichung Ihres Lernzieles kostet.

Und wie viel Zeit brauche ich?

Also stellen Sie die nächste Frage: Wie viele Stunden brauche ich eigentlich, um mein Ziel zu erreichen?

Folgende Antworten sind denkbar:

  1. Das ist individuell unterschiedlich; von daher kann man das nicht so genau sagen. Black Box also.
  2. Oder man nennt Ihnen eine konkrete Stundenzahl.

Für eine Black Box wollen Sie sich nicht entscheiden, denn so etwas ist unkalkulierbar. Also vergleichen Sie die Stundenzahlen, die Ihnen von den jeweiligen Anbietern genannt werden.

Verwirrung statt Klärung: Preis vs. Lerntempo

Spätestens an  diesem Punkt beginnt die Verwirrung: Man hat Ihnen Zahlen zwischen 40 und 120 Stunden genannt. Warum braucht der langsamste Anbieter  dreimal so lange wie der schnellste? Sie vergleichen diese Angaben mit den genannten Preisen. Hier wird offensichtlich erkennbar, dass es  einen Zusammenhang zwischen Preis und Lerntempo gibt.

Wie wichtig ist mir das Lerntempo?

Wenn Sie schnell an Ihr Ziel kommen möchten, ist diese Frage schnell beantwortet. Und daran knüpft sich nun die alles entscheidende Frage an:

Was ist mir der schnelle Erfolg wert? Oder: Ist Zeit Geld oder Lebensqualität?

Machen Sie die Zeit-ist-Geld-Rechnung!

Sie sind qualifizierte Fachkraft und jede Arbeitsstunde kostet Ihre Firma 110 Euro (angenommener Vollkostensatz). Man gesteht Ihnen zu die Sprachtrainer-Stunden während der Arbeitszeit abzuhalten. Es liegt auf der Hand; dass das effizienteste Sprachtraining auch das kostensparendste ist. Oder umgekehrt ausgedrückt: Der Anbieter mit dem geringsten Stundensatz verursacht aller Wahrscheinlichkeit nach die höchsten Kosten für Ihre Firma. Testen Sie unseren Sparrechner.

Machen Sie die Zeit-ist-Lebensqualität-Rechnung!

Zeit ist Lebensqualität: Sie legen die Trainerstunden in Ihre Freizeit. Sie pflegen nette Hobbys und Freundschaften und sind bereit zwei Abende pro Woche dem Sprachtraining zu widmen. Effizienz spielt sehr wohl noch eine Rolle, aber nicht für jeden Preis. Zeitersparnis ist jetzt nicht mehr gleichzusetzen mit Kostenersparnis, sondern eher mit  Gewinn an Lebensqualität: mehr Zeit für Hobbys. Dieser Mehrwert  lässt sich nun nicht mehr so einfach betriebswirtschaftlich bestimmen.

Auch das ist möglich: Kostenexplosion zum Nulltarif

Bringen wir das Rechenbeispiel für Fall A zu Ende

Mit 40 Trainer-Stunden bringen wir Sie erfolgreich durch die komplette Niveaustufe B1. Dafür zahlen Sie 2600. Euro. Ihre Firma stellt Sie für diese Stunden frei, was zusätzliche Kosten von 40 x 110 Euro (4400 Euro) verursacht.

Hält denn ein Angebot, was es verspricht? Fragen Sie nach den Rahmenbedingungen!

Niemand wird Ihnen eine Garantie aussprechen können, da individuelle Faktoren wie beispielsweise Fleiß und Disziplin den Lernerfolg nachhaltig beeinflussen. Aber Sie können sehr wohl erwarten; dass Ihnen der Anbieter  die Rahmenbedingungen nennt, unter denen das Erreichen der Zielvorgabe realistisch ist.

 

 

 

 

 

 

Zur Blogübersicht